Termine

Mikrokosmos Amateurfußball:

Zu Risiken und Nebenwirkungen: Wie gesund ist der Amateurfußball?

Wann? 17. Mai 2021

Wo? Virtuelle Veranstaltung. Anmeldung unter:
https://eveeno.com/mikrokosmos_amateurfussball

Was? Dass Sport sich positiv auf die Gesundheit auswirkt, ist wissenschaftlich erwiesen. Diese Funktion des Sports wird in der aktuellen Phase der Pandemie besonders vermisst. Dennoch besitzt gerade der Amateursport in Deutschland auch weniger gesundheitsförderliche Seiten: Im Fußball gehören der Konsum von Alkohol, aber auch von Schmerzmitteln zum Alltag der Spielerinnen und Spieler. Hinzu kommen die Gefahren physischer Verletzungen und Schädigungen durch falsche und einseitige Trainingsbelastung und -steuerung.

Bei der nächsten Ausgabe von Mikrokosmos Amateurfußball sollen die Risiken und Nebenwirkungen des Amateurfußballs im Mittelpunkt stehen.

Mikrokosmos Amateurfußball:

Sexuelle Vielfalt im Amateurfußball

Wann? 10. März 2021

Wo? Virtuelle Veranstaltung. Anmeldung unter: https://eveeno.com/mikrokosmosamateurfussball

Was? Der „!Nie Wieder-Erinnerungstag im Deutschen Fußball“ hat vor einigen Wochen das Thema „Sexuelle Vielfalt“ wieder weiter nach oben auf die Agenda gesetzt: Mit Regenbogenfarben auf Trikots und Kapitänsbinden erinnerten Bundesliga-Profis am 19. Spieltag daran, dass in der NS-Zeit Menschen aufgrund ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität stigmatisiert und brutal verfolgt wurden.

Doch wie sieht die Realität auf deutschen Amateurfußballplätzen, in Kabinen und Vereinsheimen aus? Welche Erfahrungen machen homosexuelle Fußballerinen und Fußballer dort? Und inwieweit sind bestimmte Geschlechterstereotype in diesem Umfeld noch verbreitet?

Diese Fragen wollen wir am 10. März 2021 bei der vierten Ausgabe von Mikrokosmos Amateurfußball mit Unterstützung der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und KickIn! diskutieren.

Mikrokosmos Amateurfußball:

Digitalisierung im Amateurfußball

Wann? Coronabedingt verschoben

Wo? club11, Mittlerer Dallenbergweg 49, 97082 Würzburg

Was? Die Digitalisierung verändert auch den Amateurfußball. Schon Landesliga-Trainer setzen Kameras und GPS-Tracker zur Spielanalyse ein – wird der „gläserne Fußballer“ bald auch in den unteren Ligen Wirklichkeit?

Dazu bieten Social Media, Apps & Co. Vereinen neue Möglichkeiten der Selbstinszenierung, der Verwaltung sowie der Fan-, Team- und Mitgliederkommunikation.

Bei dieser Ausgabe von Mikrokosmos Amateurfußball soll über die mit diesen Entwicklungen verbundenen Chancen und Herausforderungen diskutiert werden.

Sonderausgabe von Mikrokosmos Amateurfußball:

Heilsame Wirkung? Wie sich Corona auf den Fußball in Deutschland auswirkt. Ein Webtalk.

Wann? 21.07.2020, 17:00 – 18:00 Uhr

Wo? Virtueller Veranstaltungsraum der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Was? Geisterspiele und Hygienekonzepte in der Bundesliga, Saisonabbrüche und Trainingsverbote in der Kreisliga: Corona hat Fußballdeutschland ziemlich durchgeschüttelt. Was sind die Folgen? Wenden sich Fans und Amateurspieler*innen massenhaft von Deutschlands beliebtester Sportart ab – oder hat die Krise vielmehr Energien freigesetzt, um den Profi- und Amateurfußball neu zu denken? Darüber diskutieren Johannes Uschalt (BLZ), Ronny Blaschke, Journalist und Buchautor und Tim Frohwein, Projektleiter „Mikrokosmos Amteurfußball“.

Mikrokosmos Amateurfußball:

„Vielfalt, Respekt und Toleranz“ – Wird der Amateurfußball in Bayern seinem Ideal gerecht?

Wann? Coronabedingt verschoben

Wo? Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1, Augsburg

Was? Gewalt gegen Schiedsrichter, rassistische Beleidigungen durch Zuschauer: der Amateurfußball in Deutschland stand in den vergangenen Monaten immer wieder negativ in den Schlagzeilen. Ist an den Vorkommnissen ein gesamtgesellschaftlicher Niedergang abzulesen, wie manche behaupten? Bringen wir Autoritäten – zu denen nicht nur Schiedsrichter, sondern auch Polizisten oder Rettungskräfte zählen – zu wenig Respekt entgegen? Und inwieweit ist Vielfalt nicht nur Realität, sondern auch Normalität geworden? Aus verschiedenen Blickwinkeln wollen wir am 23.4. bei der vierten Ausgabe der Veranstaltungsreihe Mikrokosmos Amateurfußball diese Fragen diskutieren – und dabei herausfinden, wie respektvoll und tolerant der Amateurfußball in Bayern ist.

Mikrokosmos Amateurfußball:

„Wenn der Ball die Mauer überwindet: Ost-West-Geschichte im Amateurfußball“
(zurückliegender Termin)

Wann? 07.11.2019, 18:30 – 20:00 Uhr

Wo? Forum Gesundheit (Pavillon), Münch-Ferber-Straße 1, 95028 Hof

Was? Am 9. November 2019 feiert Deutschland den 30. Jahrestag des Mauerfalls. Anlass genug, sich der Geschichte des Amateurfußballs in der Grenzregion zwischen Ost- und Westdeutschland näher zu widmen.

Ein Nachbericht findet sich hier.

Mikrokosmos Amateurfußball:

„(Sozio-)Demografischer Wandel im Amateurfußball“
(zurückliegender Termin)

Wann? 10.05.2019, 14:30 – 17:30 Uhr

Wo? Kleeblatt Campus (Sportpark Ronhof | Thomas Sommer), Laubenweg 60, Fürth

Was? Die zweite Ausgabe widmet sich dem Thema „(Sozio-)Demografischer Wandel im Amateurfußball“ und stellt die Frage, mit welchen Herausforderungen sich der Amateurfußball durch den demografischen Wandel konfrontiert sieht, beleuchtet die Funktion des Amateurfußballs als generationenübergreifendes Bindeglied und diskutiert dabei auch die Rolle des eSport als mögliches Mittel, neue Mitglieder zu gewinnen.

Ein Nachbericht findet sich hier.

Mikrokosmos Amateurfußball:

Der Auftakt (zurückliegender Termin)

Wann? 20.02.2018

Wo? Hochschule Fresenius, Infanteriestraße 11a, München

Was? Im Frühjahr 2018 fand die Veranstaltung „Mikrokosmos Amateurfußball“ erstmals statt. Im Audimax der Hochschule Fresenius in München diskutierten u.a. der Sozialwissenschaftler Stefan Metzger, der DFB-Integrationsbeauftragte Jimmy Hartwig und die ehemalige Schweizer Fußball-Nationalspielerin Kathrin Lehmann die gesellschaftliche Bedeutung des Amateurfußballs.

Ein Nachbericht findet sich hier.